Derby unter verschiedenen Vorzeichen

Der USC parkettboden.at Krumbach steckt noch immer in der Krise, daran änderten auch 45 gute Minuten in Bad Erlach nichts, da man bei Abpiff wieder als Verlierer vom Platz ging. Die Statistik der ersten sechs Saisonspielen ließt sich wie ein Horrorroman, da man mit ebenso vielen Niederlagen da steht, wobei das Problem immer in der 2. Halbzeit liegt.

Dieses Wochenende kommen die Nachbarn aus Zöbern zum Derby nach Krumbach, welche bisher im Mittelfeld der Tabelle stehen. Aufgezeigt hat der SC Zöbern mit Sicherheit mit dem Sieg gegen den Corona-Meister aus Wiesmath, welcher auswärts mit 4:2 besiegt werden konnte. Letztes Wochenende ging der SC Zöbern gegen Sollenau allerdings als Verlierer vom Platz, musste dabei auch noch eine schwere Verletzung hinnehmen, wo der USC parkettboden.at Krumbach auf diesem Wege dem Spieler alles gute und eine rasche Genesung wünschen will.

Gespielt wird am Sonntag den 11.10.2020 um 15:30 Uhr. Die Reservemannschaften treffen wie gewohnt zwei Stunden vorher, um 13:30 Uhr aufeinander.

Der USC parkettboden.at Krumbach wird für das Derby gegen den SC Zöbern ein Sitzplatzkonzept umsetzten, um so vielen Zusehern wie möglich den Zugang auf die Sportanlage zu ermöglichen. Das Konzept wird folgend erklärt:

Kommt am Sonntag am Sportplatz und unterstützt unsere beiden Mannschaften im Derby gegen den SC Zöbern, wo der USC parkettboden.at Krumbach in dieser schweren Zeit, um seine ersten Punkte in der Saison 2020/21 kämpft.

Hinterlasse einen Kommentar