unglaublicher 3:4 Erfolg in Grimmenstein

Nach einem 1:3 Rückstand in der 71.min. drehte der USC noch die Partie und gewann am Ende mit 3:4. Verdient oder unverdient? Egal. 3 Punkte.

 

Mit zwei Toren in der Nachspielzeit dreht Krumbach das Bucklige Welt-Duell in Grimmenstein.

Grimmenstein gegen Krumbach, eines der vielen Wechsel-Derbies in der Liga. Doch dieses Match sollte ein ganz besonderes werden. Jürgen Ungerböck schoss die Gäste bei seinem Startelf-Debüt in Führung. Danach machte sich Krumbach das Leben selbst schwer. Nach einem Corner rannten die Blazanovic-Boys in einen Konter, der mit einem Elferpfiff endete. Keeper Manuel Kager entschärfte den Penalty. Der erste Rückschlag für Grimmenstein.

GRIMMENSTEIN ZIEHT AUF 3:1 DAVON

Als Schiedsrichter Ferdi Oezdogan wenig später erneut auf den Punkt zeigte, behielt Milos Grubor die Nerven, versenkte das Leder zum 1:1 in den Maschen. Es sollte der Pausenstand sein. Nach Wiederbeginn war es zunächst ein offener Schlagabtausch. Nach einer guten Stunde leistete sich Krumbach eine Slapstick-Einlage. Albert Geyer und Thomas Kager räumten sich gegenseitig aus dem Weg. Manuel Fux lief alleine auf den Kasten zu, überlupfte Keeper Kager gefühlvoll – 2:1. Wenig später schenkte Krumbach in der eigenen Hälfte erneut die Kugel her, wieder schlug Fux zu.

FANTASTISCHE AUFHOLJAGD

Die Gästen kamen nur drei Minuten später zurück. Ungerböck schnürte seinen Doppelpack. Dennoch sah Grimmenstein nach 90 Minuten wie der sichere Sieger aus, aber es sollte noch anders kommen. Nach einem Standard fälschte Martin Sowa den Ball in das eigene Tor ab. „Da hätten wir schon mit dem X zufrieden gegeben“, gibt Krumbach-Trainer David Blazanovic Einblick. Doch nach einer Ecke ließ Grimmenstein Levente David sträflich alleine und Levente David köpfelte zum 4:3 ein. „Ein sehr glücklicher Sieg“, gesteht Blazanovic.

GRIMMENSTEIN – KRUMBACH 3:4 (1:1)

Tore: 
0:1 Jürgen Ungerböck (14.)
1:1 Milos Grubor (33., Elfmeter)
2:1 Manuel Fux (66.)
3:1 Manuel Fux (73.)
3:2 Jürgen Ungerböck (76.)
3:3 Martin Sowa (90., Eigentor)
3:4 Levente David (90+4.)

Grimmenstein: D. Peinsipp – M. Sowa – P. GrabnerM. HorvathH. Bock – M. Fux – M. GruborB. Blecha(50. C. Baumgartner) – B. Holzer (85. T. Gebhart) – S. Saribekyan (82. L. Brandstetter) – F. HöllerL. BrandstetterH. Kraus 
Trainer: Harald Bock

Krumbach: M. KagerM. FasslT. KagerF. DavidP. BayerL. DavidM. Aigner (72. M. Reithofer), A. StrassgütlA. GeyerJ. Kager (24. A. Wedl), J. Ungerböck (90+1. L. Hinterleitner); R. LitschauerF. Wedl 
Trainer: David Blazanovic

Karten: 
Gelb: Milos Grubor (60., Foul), Martin Horvath (60., Unsportl.), Christoph Baumgartner (71., Foul) bzw. Michael Fassl (45+2., Foul), Patrik Bayer (60., Foul), Albert Geyer (78., Foul)

Quelle: www.meinfussball.at

Hinterlasse einen Kommentar