4:1 Sieg der FSG Buckligen Welt

FSG BUCKLIGE WELT KÄMPFT WAMPERSDORF NIEDER

Der USC kämpfte sich nach der Pause zurück ins Spiel.
Ein Geniestreich entschied die Partie jedoch zugunsten der Gäste.

Lange hielt Wampersdorf gegen den Aufstiegskandidaten aus Krumbach gut dagegen, am Ende musste sich der USC dennoch geschlagen geben. „Sehr schade“, sagte Trainer Florian Stefanits, „da war mehr drin für uns.“ Nach einer halben Stunde lag seine Elf mit 0:2 zurück, doch mit der Einwechslung der beiden Rückkehrerinnen Tinagl und Reichart kam Schwung in Mannschaft. Nach einer Ecke gelang Raffalt der Anschlusstreffer. Danach drückte Wampersdorf auf den Ausgleich, doch ein Geniestreich von Silvia Vollmer entschied die Partie. Von der Mittellinie aus versenkte die Ex-Nationalspielerin einen Freistoß sehenswert direkt im Tor. „Einfach stark“, meinte Stefanits anerkennend. 

WAMPERSDORF – FSG KRUMBACH 1:4 (0:2)

Tore: 
0:1 Chiara Kirner (27.)
0:2 Natalie Luckerbauer (31.)
1:3 Silvia Vollmer (90., Freistoß)
1:4 Jasmin Hofer (90+5.)

FSG Krumbach: J. Sucher – L. Ritter (80. V. Vollnhofer) – C. KirnerZ. Horvath (65. S. Vollmer), N. Luckerbauer (53. T. Prix) – V. Mayer – J. Hofer – I. Kollenhofer – J. Pichlbauer (86. A. Weber), K. Handler – L. Schuh 
Trainer: Norbert RieglerKarten: 
Gelb: Linda Dick (76., Foul) bzw. keine

Quelle: www.meinfussball.at

Hinterlasse einen Kommentar

17 − fünf =