0:1 Niederlage gegen Zöbern

In einer ausgeglichenen, aber chancenarmen Partie war der Treffer von Zöberns Marek Jastrab entscheidend.

Das Derby zwischen Krumbach und Zöbern hatte keine eigenen Gesetze, der Tabellendritte aus Zöbern setzte sich gegen den Dirttletzten aus Krumbach durch, allerdings mit viel Mühe. Krumbach kam etwas besser rein, konnte daraus allerdings kein Kapital schlagen. „Nach 20 Minuten haben wir dann aus irgendwelchen Gründen den Faden verloren“, war Krumbachs Spielertrainer Jürgen Weber nicht ganz klar, warum seine Krumbacher den Faden verloren. Zöbern drückte in dieser Phase. Chancen sprangen aber keine heraus. „Im letzten Drittel sind ihnen die Ideen ausgegangen“, erzählt Weber. Seine Krumbacher agierten bei möglichen Umschaltszenen aber zu behäbig.

Krumbach nur Begleitschutz

Im zweiten Durchgang startete Krumbach erneut etwas aggressiver, treffen sollten allerdings die Gäste. Zöbern spazierte mit dem Ball über das gesamte Spielfeld. „Da haben wir nur Begleitschutz gespielt“, ärgert sich Weber. Nach einem Foul an der Sechzehnergrenze rollte das Spielgerät auf den Flügel. Bei der Hereingabe verschätzte sich Krumbach-Keeper Manuel Kager, krachte mit einem Verteidiger und Marek Jastrab zusammen. Der Zöberner hatte das bessere Ende, bugsierte das Leder über die Linie. Danach hätte Krumbach noch einen Elfmeter bekommen können. „Beim Abschluss hat er von hinten eine drüber kriegt“, meint Weber. Zöbern scheiterte im Konter an sich selbst und an Keeper Kager. So blieb es schlussendlich beim 1:0-Sieg der Zöberner.

Krumbach – Zöbern 0:1 (0:0)

Tore:
0:1 Marek Jastrab (65.)

Krumbach: M. KagerA. Wedl, T. KagerP. BayerJ. WeberL. DavidA. StrassgütlJ. Zingl (76. M. Aigner), T. Kerschbaumer (68. L. Hinterleitner) – J. KagerM. Fassl; R. Litschauer, D. Ritter, E. Wedl
Trainer: Jürgen Weber

Zöbern: J. Gräf, C. Tauchner, C. Spanring, D. Spanring, M. Jastrab, D. Heissenberger (90+3. R. Scherz), M. Izvolt, K. Nagl (90+1. S. Holzgethan), M. Petz (87. J. Gruber), M. Schüller, K. Földes; C. Mautner
Trainer: Anton Metzner

Karten:
Gelb: Jürgen Weber (27., Foul), Thomas Kager (45., Foul), Patrik Bayer (55., Foul), Andreas Strassgütl (63., Foul), Adrian Wedl (80., Foul) bzw. Daniel Heissenberger (84., Foul), Kevin Nagl (86., Unsportl.)

Gelb-Rot: Andreas Strassgütl (84., Unsportl.) bzw. keine

Hinterlasse einen Kommentar

5 − zwei =